Genuss bedeutet Glück

Genuss bedeutet Glück

Für jeden Menschen ist Genuss etwas ganz Anderes. Während die Einen sofort an ihre Lieblingsspeisen denken, assoziieren die Anderen es mit ihrem Hobby, einem Glas Wein oder dem Spaziergang am Meer.


Genuss ist eine positive Sinnesempfindung, die mit körperlichem und/oder geistigem Wohlbehagen verbunden ist.“ – so lautet die wörtliche Definition. Doch diverse Studien aus den Bereichen der Psychologie und Stressforschung zeigen eindeutig, dass weitaus mehr hinter diesem Wörtchen stecken muss, denn: Genuss bedeutet auch Glück. Und Glück ist die wohl größte Sehnsucht in den Herzen der Menschen. Wenn wir also bewusst genießen, können wir das Glücksgefühl in uns quasi „heraufbeschwören“ wie einen Dschinn aus der Flasche. Klingt doch wunderbar, oder nicht?

Doch wie können wir das erreichen? Wir alle kennen das schnelle Abklingen des chilligen Urlaubsfeelings, wenn wir die erste Arbeitswoche – ach was – den ersten Arbeitstag hinter uns haben. Als wären wir gar nicht weg gewesen! So oder so ähnlich empfinden es die meisten „Normal-Gestressten“. Wenn wir uns dann vorstellen, dass Genuss und Glücksmomente „so einfach“ in unseren Alltag integrierbar sein sollen, weckt das bei dem ein oder anderen die Skepsis. Wie bitte soll das möglich sein? Wenn das „so einfach“ wäre, dann würde man das doch längst selber tun, oder?!

Ich habe eine klare Antwort. JEIN! Ja, weil ich selbst viele Jahre davon ausgegangen bin, dass das Glück nicht am Wegesrand liegt und man sich dafür „anstrengen“ muss. Nein jedoch auch, denn durch meine Fortbildung zur GENUSSTRAINERIN habe ich ein neues Bewusstsein erlangt – das Bewusstsein für meine 5 Sinne (+ 1). Mir wurde klar, dass es eben nicht an der Größe des Glückes liegt, wie ich mich fühle. Genuss im Alltag ist sicherlich nichts, was man „nebenbei“ macht – und doch ist es viel einfacher, als wir denken und weitaus gesundheitsfördernder, als viele glauben.

Die Kinder machen es uns doch vor – und wenn wir an unsere kindlichen Genüsse denken, fallen den meisten ganz viele Beispiele ein. Bei mir war es zum Beispiel das Kettenkarussell. Was habe ich es geliebt, durch die Gegend zu „fliegen“! Dieses positive Gefühl im Bauch, das ist Genuss. Und das ist Glück. Gleichermaßen.

Wenn Du hier klickst, erfährst Du mehr Informationen zu meinem Genusstraining-Konzept. Ich wünsche Dir ganz viel Genuss!

Tags: , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner